Rückblick auf die Saison 2007/08

Der Start in die Saison 2007/08 begann mit dem Sieg beim Seniorenblitz- turnier am 30.6.2007 in Langenstein gegen den TSV Speckswinkel und den FC Sindersfeld für das neuformierte Team von Trainer Frank Mücke recht verheißungsvoll.

Mit Björn Gantenberg (FSV Borts-/Ronhausen), Serkan Kilavuz (SV Kirchhain), Manuel Dersch (SV Bauerbach), Recep Karateke (Hessen Neustadt), Manuel da Silva (TSV Kirchhain), Stefan Bartsch (SV Romrod), Marko Sinemus (SG Vöhl), Jeffrey Stuart (Hachborner SV) und Björn Tirnitz (Eintracht Stadtallendorf) hatten sich neun Spieler dem Verein angeschlossen. Verzichten musste man auf Patrick Löwer (TSV Erksdorf) und Martin Pietrik (TSV Amöneburg).

Einen ersten Dämpfer gab es bei der deutlichen Niederlage im Krombacher-Kreispokal gegen eine verstärkte II. Mannschaft des FSV Schröck. Auch in den Freundschaftsspielen konnten nur durchwachsene Ergebnise erzielt werden.
Der Saisonstart gelang dann allerdings mit sieben Siegen in Folge ehe mit der Niederlage in Ernsthausen eine Schwächephase eingeläutet wurde, wodurch am Ende des Jahres 2007 der SSV Hatzbach punktgleich mit einem Spiel weniger den 2. Platz belegte. In der Rückrunde kehrte Patrick Löwer zurück und die Mannschaft konnte die ersten neun Punktspiele gewinnen und feierte, begünstigt durch Punktverluste der Konkurenten, bereits am 22. Spieltag in Rosphe die Meisterschaft und den damit verbunden Aufstieg in die KIA Kreisliga A Marburg.

In der Abschlusstabelle der KIA Kreisliga B Marburg I standen am Ende der Saison 19 Siege, 4 Unentschieden und 3 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 72:33 zu buche.
Die Reservemannschaft belegte in der Abschlusstabelle mit 13 Siegen, 6 Unentschieden und 5 Niederlagen bei einem Torverhältnis von 71:31 den zweiten Platz in der KIA Kreisliga B Marburg I Reserven.

Vor dem letzten Heimspiel wurden die langjährigen Aktiven des SV Langenstein Oliver Tirnitz und Edgar Wollenhaupt aufgrund von Verletzungen mit einem Blumenstrauß in den fussballerischen "Ruhestand" verabschiedet.